Was bedeutet "Passives Investieren"?
 

Ohne Stock-Picking und Market-Timing geht es besser

Alles was mit der Einzelauswahl von Aktien (Stock-Picking) zu tun hat können Sie vergessen.

Alle Versuche, durch die Wahl von Einstiegszeitpunkten (Market-Timing) Überrenditen erwirtschaften zu wollen, gehören ab jetzt der Vergangenheit an. Beides ist aufwändig, verschlingt  viel Zeit und verursacht unnötige Kosten. Nur die wenigsten Anleger schaffen es auf diese Weise, besser abzuschneiden als der Markt insgesamt.
Beim passiven Investmentansatz investieren Sie Ihr Geld in ETFs. Diese bilden die  Wertentwicklung  von Indizes ab.  Dann entwickelt sich Ihre Geldanlage genauso wie beispielsweise der DAX , der DOW JONES oder der weltweit anlegende  MSCI World-Index . Passives Investieren ist für jeden Anleger die grundlegendste und wichtigste Entscheidung, die er  treffen kann und auch sollte. Die Auswahl der für Sie geeigneten ETFs ist leicht zu handhaben. Das kann mit Hilfe einer Checkliste erfolgen, die später vorgestellt wird.